Orgel

Yevhen Vereshchahin

wurde 1985 in der Ukraine geboren. Dort erhielt er seinen ersten Orgelunterricht bei Georgy Kurkov. In Lublin (Polen) studierte er Musikwissenschaft und bei Jaroslaw Wroblewski Orgel. 2005 setzte er seine Ausbildung an der Universität Mozarteum in Salzburg als Student der Orgelklasse von Heribert Metzger fort.

Im Rahmen des Erasmus-Mobilitätsprogramms erhielt er 2009-2010 ein Stipendium und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Im darauffolgenden Jahr begann er dort das Studium „Historische Tasteninstrumente“: Orgel bei Bernhard Haas und Cembalo bei Jörg Halubek. 2014 absolvierte er das Instrumentalstudium Orgel an der Universität Mozarteum bei Heribert Metzger.

In seiner Heimatstadt Vinnytsa in der Ukraine hat er bereits seit seiner Jugend Auftritte. Zu Yevhen Vereshchahins Konzerterfahrungen gehören zahlreiche Engagements im In- und Ausland. Sein Interesse gilt sowohl Werken früherer Epochen als auch der romantisch-symphonischen Orgelmusik.